Tag der offenen Tür am 21.09.19 im Waldorfzentrum

Kindergarten und Schule öffnen die Tore

Nach dem ersten Schultag und einer feierlichen Einschulung hat die Freie Waldorfschule Rheine das neue Schuljahr aufgenommen. Zwölf Kinder besuchen nun die erste Klasse. Auch in den bestehenden Klassen konnten neue Schüler begrüßt werden, so dass nun die stolze Zahl von 58 Schülern erreicht wurde.

Dank des großen Engagements von Lehrern und freiwilligen Helfern konnte die Freie Waldorfschule nach den Sommerferien aber nicht nur eine neue erste Klasse stimmungsvoll begrüßen, sondern den Eltern auch neue Räumlichkeiten präsentieren: Neben dem neuen Klassenraum für die sechste Klasse steht der Waldorfschule nun auch ein Handarbeitsraum zur Verfügung. Und nicht nur im Gebäude kann man die Früchte der ehrenamtlichen Arbeit sehen, auch der Schulgarten wächst und gedeiht. Dazu wurde das Kollegium um zwei Kolleginnen für die Fächer Sport und Werken erweitert.

Interessierte können sich die Freie Waldorfschule Rheine am Tag der offenen Tür am 21. September 2019 in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr genauer ansehen. Dargeboten werden unter anderem Kostproben aus dem Unterricht und Infostände zum pädagogischen Konzept der Freien Waldorfschulen. Weiterhin stehen die Lehrer und Lehrerinnen für Gespräche oder auch Führungen durch das Schulgebäude zur Verfügung. Für Kaffee und Kuchen wird auch gesorgt sein, so dass das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt. Die Freie Waldorfschule freut sich schon jetzt auf zahlreiche Besucher.

Auch der Waldorfkindergarten Eschendorf stellt sich zwischen 10 und 13 Uhr vor. Im gleichen Gebäudekomplex wie die Waldorfschule, jedoch räumlich klar getrennt, wurden wunderschöne und lichte Waldorfkindergartenräume geschaffen mit einem großen Gartenbereich, in dem noch Träume verwirklicht werden können. Seit dem 01.08.2019 wird mit 33 Kindern in zwei Gruppen gearbeitet, in der Schäfchenstube mit 11 Kindern von 1-3 Jahren und in der Hirtenstube mit 22 Kindern von 2 – 6 Jahren. Gerne können Sie schnuppern an dem Tag, sich durch die Räume führen lassen oder sich bei einem Gespräch über Waldorfpädagogik informieren.

Natürlich werden auch Anmeldungen für das Kindergartenjahr 2020/2021 angenommen. Auch Anmeldungen für die Schulklassen des laufenden Schuljahres sind weiterhin möglich, Quereinsteiger aller Jahrgänge sind wie immer herzlich willkommen.